Android Tablets

Top Tablets im Überblick
NVIDIA SHIELD
  • Marke: NVIDIA
  • Gewicht: 390g
  • Zoll: 8 Zoll
  • Auflösung: 1900×1200
  • Prozessor: Tegra K1 Top
  • Speicher: 16 GB
  • Akkulaufzeit: 11 Stunden

HTC Google Nexus 9
  • Marke: HTC
  • Gewicht: 621g
  • Zoll: 8,9 Zoll Top
  • Auflösung: 2048×1536
  • Prozessor: Tegra K1
  • Speicher: 32 GB
  • Akkulaufzeit: 10 Stunden

Huawei MediaPad X1
  • Marke: Huawei
  • Gewicht: 240g Top
  • Zoll: 7 Zoll
  • Auflösung: 1920×1200
  • Prozessor: HiSilicon Quad
  • Speicher: 16 GB
  • Akkulaufzeit: 10 Stunden

mehr Android Tablets auf Amazon ansehen

Weitere Empfehlungen

Galaxy Tab S
  • Top Android Gerät

Lenovo ThinkPad 8
  • Für Arbeitstier

Huawei MediaPad X1
  • Top Preis / Leistung

Samsung Galaxy Note
  • Groß und gut

Microsoft Surface Pro3
  • Top Windows Tablet

Acer Iconia Tab 8
  • Acer’s Flagship!

NVIDIA SHIELD
  • Das Gamer-Tablet

Kindle Fire HDX
  • Preisknaller von Amazon

Android Tablets – die besten der Besten

Was sind die schlagenden Argumente für ein Tablet mit Android als Betriebssystem? Kurz und knapp sind das die schlagenden Kaufargumente:

  1. Sehr große Geräteauswahl von absoluten Preisbrechern bis zu High-End Geräten
  2. Sehr großes App-Angebot
  3. Sehr stark individualisierbar
  4. Je nach Gerätehersteller gibt es sehr viele detaillierte Einstellungsmöglichkeiten
  5. Smartphone und Tablet sind kompatibel
  6. Stetige Weiterentwicklung

Der wohl oder übel größte Vorteil von Tablets mit Android ist, dass es einfach die größte Auswahl an Geräten gibt. Fast jeder Tablet-Hersteller egal ob Samsung, Acer oder Asus und wie sie alle heißen setzten auf dieses Betriebssystem. Wer also eine möglichst große Auswahl an Tablets zum Kaufen möchte sollte auf Android setzten. Dies bringt allerdings auch Nachteile mit sich. Sehr viele Hersteller verwenden eine eigene Android-Version mit einer veränderten Oberfläche – dies nutzen die Hersteller um sich von anderen abzugrenzen – dies gelingt – aber Vorteile bietet das oft nicht. Außerdem müssen die Hersteller deshalb die neuen Android Versionen von Google auf ihre eigenen Tablets portieren – dies bedeutet, dass Android Tablets oft nicht die aktuellste Version von Google aktualisiert werden können. Absichern gegen die Veraltung seiner Tablet Software kann man indem man sogenannte NEXUS Geräte kauft – diese laufen unter „nacktem“ Android und werden direkt von Google aktualisiert – deshalb kann man sich sicher sein, dass man auf diesen immer die neuste Version von Android hat.

best android tablets

Jedoch hat die Vielfalt der veränderten Betriebssystem auch Nachteile – da jeder Lizenznehmer das UI (die Benutzeroberfläche) seiner Android Tablets individuell verändert werden kann wird der Markt auch unübersichtlicher – man muss schon genau wissen was die jeweilige Oberfläche ausmacht und welche Vor- und Nachteile sie hat. Besonders interessant wird es wenn man glaubt das beste Android Tablet gefunden zu haben und dann feststellt, dass das UI ganz anders ist als auf dem eigenen Smartphone – obwohl beide unter Android laufen. Für Erstkäufer ist es noch schwieriger die passende Variante zu finden. Einige Hersteller haben diese Problematik allerdings erkannt und liefern ihre Tablets mit Android mit unverändertem Google Android aus – dies sorgt für Klarheit. Dennoch landen bei unseren Tablet Tests Android-Geräte reihenweise auf den ersten Plätzen und bekommen Bestnoten.

Neben dem Vorteil der großen Auswahl ist der Grad der Individualisierbarkeit von Tablets mit Android Betriebssystem einfach unschlagbar. Das sehr große Angebot an Apps in Googles Play Store gibt einem die Möglichkeit das Tablet an die eigenen Bedürfnisse bestmöglich anzupassen. Je nach Hersteller kann man bis zu 7 Startbildschirme mit eigenen Widgets ausstatten so individuelle Inhalte auf die Homescreens bringen von Wetter über soziale Netzwerke bis hin zu News ist alles möglich. Um das ganze übersichtlich zu halten bieten Android Tablets die Möglichkeit Apps in Ordner zu sortieren – doch noch individueller wird das Ganze mit eigenen Launchern. Damit kann man die komplette Benutzeroberfläche verändern und sein ganz eigenes Tablet schaffen – wer also gerne spielt und möglichst viel individualisieren möchte ist mit Android Geräten bestens beraten – es sind die besten Android Tablets 2017 für Technikfreaks und Geeks.

Besonders gut gelungen und mitunter eine USP von Android ist die Benachrichtigungsverwaltung. Sie sieht zwar je nach Hersteller anders aus – aber der Mehrwert ist bei allen gleich. Mit einem einfachen Wisch vom oberen Rand nach unten erhält man eine Übersicht aller aktuellen Benachrichtigungen von Anrufen über Nachrichten bis hin zu App-Updates – dies sucht man bei iOS Tablets vergebens. Auch die Schnellstartfunktion ist hochgelobt – so kann man schnell und einfach bestimmte Funktionen wie WLAN, mobile Daten, GPS oder NFC an- und abschalten – über das Einstellungsmenu ist dies deutlich komplizierter.

Auf dieser Seite finden Sie deshalb die besten Android Tablets auf dem Markt – schnell und übersichtlich können Sie sich die Top4 anschauen und noch aus weiteren Produktempfehlungen wählen. Über unseren Partner Amazon können Sie diese dann schnell, unkompliziert und ohne fast immer Versandkosten erwerben – entscheiden Sie sich heute noch für ein Tablet mit Android – Sie werden es keinesfalls bereuen.


Android Tablets
mit 4.8 von 5 Punkten